Research for CSO´s weiterentwickeln

Im Rahmen der Forderungen vieler europäischer zivilgesellschaftlicher Organisationen nach einer Neuorientierung der europäischen Forschungspolitik richtet sich derzeit der Blick auch wieder stärker auf eine Policy-Initiative, die die EU im Rahmen des 7. EU-Forschungsrahmenprogrammes im Jahr 2007 aufgelegt hat: In dem Programm „Research for CSO´s (Civil Society Organizations)“ schafft die EU die Möglichkeit für zivilgesellschaftliche Organisationen, eigene Forschungsvorhaben zu beauftragen oder Maßnahmen für einen besseren Zugang zu wissenschaftlichen Ergebnissen zu fördern.

Die bisherigen Erfahrungen mit diesem eigentlich hervorragend konzipierten Ansatz zeigen jedoch, dass die Antragshürden (mindestens 3 Partner aus unterschiedlichen Ländern) die Nutzung dieses Instrumentes für viele CSO´s sehr schwierig machen. Dies spricht dafür, entsprechende Instrumente auch auf nationaler und Bundesland-Ebene einzuführen, um zivilgesellschaftlichen Organisationen die Chance zu geben, den Zugriff auf wissenschaftliche Ressourcen intensiv zu erproben und auszubauen.