WBGU-Gutachten „Große Transformation“ jetzt als videobasierte Lehrveranstaltung online

Das WBGU-Gutachten „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“ ist jetzt als videobasierte Lehrveranstaltung in englischer Sprache erschienen (http://wit.va-bne.de/). Die Mitglieder des WBGU und weitere Mitarbeiter präsentieren die Inhalte des Gutachtens und Fragen der wissenschaftlichen Politikberatung in elf Lerneinheiten (mit jeweils 2x 30min Vortrag und einem 30 minütigen Interview zur Vertiefung und Reflexion).

Die Lehrveranstaltung „World in Transition“ des WBGU entstand in Kooperation mit der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit, ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Projekt der Universität Bremen. Ein Beispiel finden Sie hier.

Die Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit arbeitet für ihre Lehrveranstaltungen mit Wissenschaftlern sowie wissenschaftlichen Institutionen mit Nachhaltigkeitsbezug zusammen. Unter anderem mit Herrn Prof. Dr. Uwe Schneidewind, der ebenfalls Mitglied des Vorstands der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit ist.

Ziel ist es Studierenden und Hochschulen frei zugängliche und kostenfreie Online-Lehrveranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit anzubieten. Dieses Angebot richtet sich an Studierende aller Studiengänge und kann von Hochschulen im Bereich Studium Generale, offenes Studium oder Wahlpflichtbereich integriert werden. Nach einer bestandenen elektronischen Prüfung können Creditpoints erworben werden. Erste deutsche Universitäten haben das Lehrangebot bereits aufgegriffen.

Die videobasierte Lehrveranstaltung ist auch ein Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2012 des BMBF „Zukunftsprojekt Erde“.

Wenn Sie Interesse haben die Lernvideos an Ihrer Hochschule zu nutzen, informieren wir Sie gern zu den unterschiedlichen Integrationsmöglichkeiten.

Kontakt:

WBGU: Dr. Benno Pilardeaux bpilardeaux@wbgu.de

Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit: Nadine Dembski dembski@va-bne.de

wbgu_jg2011_ZfEVA_Broschuere_2012Broschüre der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit und Zusammenfassung Gutachten des WBGU