Politikrelevante Forschung für eine nachhaltige Entwicklung – Herausforderungen und Lösungsansätze – Fachtagung am 18.06.

Die Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung stellt neue Anforderungen an das Zusammenspiel von Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Diese Anforderungen richten sich auch an eine zukunftsfähige Forschungsförderung. Sie muss Rahmenbedingungen für eine Forschung schaffen, die nicht nur gesichertes, sondern auch gesellschaftlich und politisch anschlussfähiges Wissen breitstellen kann.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, das Umweltbundesamt und das Dialogforum „Qualität und Relevanz der Nachhaltigkeitsforschung“ veranstalten zu diesem Thema am 18. Juni 2013 eine Fachtagung. Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Marquardt, Vorsitzender des Wissenschaftsrates, wird dort in seiner Keynote zu den Anforderungen an einen wissenschaftsbasierten Umgang mit den großen gesellschaftlichen Herausforderungen sprechen. Weitere Vorträge, ein World Café und eine Paneldiskussion beschäftigen sich mit einer politikrelevanten Nachhaltigkeitsforschung und der Rolle der dort beteiligten Akteure.

Ziel der Fachtagung ist es, Handlungsoptionen für eine stärker in Netzwerken operierende Forschungsförderung zu identifizieren. Die Fachtagung versteht sich als Ergänzung zu Initiativen aus der Wissenschaft wie die Sustainability in Science Initiative oder aus der Zivilgesellschaft wie die Plattform ForschungsWende. Sie möchte zudem die produktiven Diskussionen weiterführen, die im vergangenen Wissenschaftsjahr unter dem Stichwort „Nachhaltige Wissenschaft“ angestoßen wurden.

Die Fachtagung richtet sich an öffentliche und private Forschungsförderer, an die Nachfrager und Anwender von Forschung in Politik und Verwaltung, an Personen aus politiknahen Beratungsgremien und Akademien sowie an Forschende. Die Teilnahme ist nur auf persönliche Einladung möglich. Interessierte, die keine Einladung bekommen haben, können sich jedoch bei Frau Dr. Vanessa Aufenanger (aufenanger@isoe.de) anmelden. Eine endgültige Anmeldebestätigung ist abhängig von der Verfügbarkeit von Plätzen und wird bis spätestens 7.6.2013 verschickt.

Datum: 18. Juni 2013, 10:00-17:30 Uhr
Ort der Veranstaltung:
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB.)
Reichpietschufer 50
10785 Berlin

Weitere Informationen: Fachtagung_18062013(3)