Öffentliche Buchvorstellung von „Transformative Wissenschaft“ am 27.06. in Berlin

Die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW e.V.) veranstaltet am 27.06. ein offzielle Vorstellung des Buches „Transformative Wissenschaft – Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem“ in Berlin. In den Räumen der VDW werden die Autoren Kernbotschaften des Buches präsentieren und mit Prof. Dr. Ulrich Bartosch (Vorsitzender der VDW) und Prof. Dr. Ulrike Beisiegel (PräsidentIn der Universität Göttingen und Vizepräsidentin der Hochschulrektorenkonferenz) diskutieren. Beginn der Veranstaltung im Konferenzraum der Geschäftsstelle der VDW, Marienstr. 19/20, 10117 Berlin ist um 11:00 Uhr am 27.06.2013. Anschließend wird ein kleiner Imbiss gereicht. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Aus dem Ankündigungstext der VDW:
„Das deutsche (und internationale) Wissenschaftssystem steht vor großen Herausforderungen! Kann unsere Wissenschaft diese bewältigen? Leistet Wissenschaft einen Beitrag zur Lösung der globalen Herausforderung oder beharrt sie in einem scheinbaren Elfenbeinturm? Wie muss sich das System Wissenschaft selber ändern? Wer sind die Akteure der Veränderung? Wie steht es um die immer wieder beschworene Freiheit von Forschung und Lehre?

Das vorliegende Buch ist eine konstruktive Provokation. Es entwickelt die Perspektive einer transformativen Wissenschaft, die den Weg in eine lebensfähige Gesellschaft mit einem leistungsfähigen Wissenschaftssystem weist. Es ist faktenreich und kontrovers und sucht zugleich auch einen neuen gesellschaftlichen Konsens. Die VDW möchte es der Öffentlichkeit und den Medien vorstellen.“

Die vollständige Einladung mit Hinweisen zur Anmeldung können Sie unter diesem Link herunterladen.