Stipendien für interdisziplinäre Forschungsarbeiten zu urbaner Wasserinfrastruktur ausgeschrieben

Das Gemeinschaftsunternehmen der Hamburger Wasserwerke und der Hamburger Stadtentwässerung HAMBURG WASSER schreibt drei Stipendien für Wasser-Forschungsprojekte mit interdisziplinärem Ansatz aus in Höhe von insgesamt 15000€. Die William-Lindley-Stipendien, benannt nach dem englischen Ingenieur Sir Williman-Lindley, sind explizit der Arbeitsdisziplinen – übergreifenden Erforschung von Problemen der urbanen Wasserinfrastruktur gewidmet. Mit diesem gesellschafts-orientierten und interdisziplinären Ansatz bietet HAMBURG WASSER ein gutes Beispiel, wie gerade auch nicht-wissenschaftliche Akteuere gute Impulse für die interdisziplinäre Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen leisten können. Bewerbungsschluss ist der 31. 01. 2014.

Mehr Informationen über HAMBURG WASSER und das William-Lindley-Stipendium erfahren Sie hier.
Eine Pressemitteilung zur Ausschreibung kann hier eingesehen werden:
2013_12_03_Bewerbungsphase Lindley-Stipendium beginnt