Bewegung in der Wissenschaftspolitik – Ein forschungspolitischer Rückblick auf das Jahr 2013

Das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt ERDE hat 2012 die Diskussion über Nachhaltigkeit und Transdisziplinarität im deutschen Wissenschaftssystem geprägt. Es war mehr als ein Schaufenster zu aktuellen Forschungs- und Lehrprojekten in Sachen Nachhaltigkeit, sondern hat deutlich gemacht, dass eine institutionelle Transformation des Wissenschaftssystems sowie ein langfristiges Capacity Building notwendig ist. Im Folgejahr haben sich einige vielversprechende Vorhaben konsolidiert. So hat das BMBF einen Agenda-Prozess „Sustainability in Science“ ins Leben gerufen, es etabliert sich eine zweite Generation an Vorreiter-Hochschulen und auf Länderebene hat nach den Aktivitäten in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen auch Niedersachsen eine eigene Förderrichtlinie „Nachhaltige Wissenschaft“ eingerichtet. Uwe Schneidewind und Mandy Singer-Brodowski ziehen in den NaWis-Mitteilungen der aktuellen GAIA ein Fazit der wissenschaftspolitischen Aktivitäten im Jahr 2013.

Der Artikel kann hier heruntergeladen werden.
Im Rahmen der Open-Access Strategie des Oekom-Verlags wird der Artikel in Kürze auch hier zu lesen sein.