Studentische Konferenz „Nachhaltige Uni & Urbaner Campus“, 15.5. – 16.5.2014 in Sommerhausen

Im Rahmen des Symposiums „Urbanity and Human Ecology“ der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie (DGH) und dem Commonwealth Human Ecology Council (CHEC) vom 14.5. – 17.5. 2014 findet die Studentische Konferenz „Nachhaltige Uni & Urbaner Campus“ statt.

„Bildung für nachhaltige Entwicklung ist wichtiger den je, denn die junge Generation steht vor der großen Herausforderung die Zukunft nachhaltig zu gestalten. Die Universität soll die Studierenden auf diese Aufgabe vorbereiten und ist gleichzeitig selbst Gegenstand von Reformbestrebungen. Durch studentische Mitbestimmung eröffnen sich neue Perspektiven: Wie kann ein nachhaltiger, urbaner Campus aussehen, der in engem Bezug zur Region steht und einen öffentlichen Ort des Austausches darstellt? Studierende präsentieren visionäre Ideen, wie sie ihre Universität gestalten wollen, und machen Vorschläge wie transdisziplinäres Lernen und Arbeiten aussehen kann. Raus aus dem Hörsaal – Rein in die Realität: Nach diesem Prinzip soll in Zukunft in „Reallaboren“ die Wissenschaft zusammen mit Kommunen, Verbänden, Betrieben und Unternehmen gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen vor Ort anpacken.“ (Ankündigungstext zur Konferenz)

Abstracts (ca. eine halbe DIN A4 Seite) für Projekte und Ideen, die auf der Konferenz vorgestellt werden sollen, können noch bis zum 23. März 2014 an dgh2014@dg-humanoekologie.de geschickt werden. Die thematischen Stränge dafür sind:
Nachhaltigkeitswissenschaft – Forschung für nachhaltige Entwicklung – Transdisziplinäre Lehre – Regionale Kooperation & Praxis – Reallabore- Urbaner Campus – Nachhaltigkeitscheck für die Universität – Studentische Mitbestimmung

Mehr Informationen zur Konferenz finden Sie hier.