„Forschungswende: Wissen schaffen für die Große Transformation“ – Schwerpunktheft der Zeitschrift politische ökologie

Der aktuelle Band der Zeitschrift politische ökologie beschreibt, wie sich Forschungsinhalte und Hochschulsystem ändern müssen, damit die Wissenschaft ihrer Verantwortung für die Gesellschaft gerecht werden kann. Die Autor(inn)en der Zeitschrift  fordern eine Wissenschaft, die disziplinäre Grenzen überwindet, lebensnahe Schwerpunkte in Forschung und Lehre setzt und mit Politik und Zivilgesellschaft an einem Strang zieht. Und sie beleuchten Nischen, in denen das heute schon passiert.

Das Heft wurde in Kooperation mit der Kommission Wissenschaftspolitik im Wissenschaftlichen Beirat des BUND herausgegeben und nimmt vor allem die zivilgesellschaftliche Beteiligung an Forschung und Lehre in den Blick. In dem Eingangsbeitrag „Verantwortung für die Gesellschaft – Wissenschaft in der Großen Transformation“ erläutert Uwe Schneidewind warum die Wissenschaft wieder stärker ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden muss und wo es Vorreiter einer Transformativen Wissenschaft gibt. Der Artikel „Forschung, bitte wenden! – Wissenschaftspolitik für nachhaltige Entwicklung“ von Wilfried Kühling, Rudi Kurz und Hubert Weiger begründet, dass vor allem die Partizipation zivilgesellschaftlicher Verbände im Wissenschaftssystem dessen Transparenz und Effektivität entscheidend erhöhen kann. Doch auch Studierende sind wichtige Impulsgeber für eine Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung: Das zeigt Michael Wihlenda in seinem Beitrag Curriculum Change now! – Studentische Initiativen als Treiber der Transformation“. Die zunehmende Vernetzung von Studierenden, zivilgesellschaftlichen Akteuren und WissenschaftlerInnen führt in der Kombination mit aktuellen Steuerungsanreizen der Politik für eine Nachhaltigkeitsorientierte Forschung zu einer neuen Governance der Wissenschaft – das begründet nicht zuletzt Mandy Singer-Brodowski in ihrem Beitrag „Die Governance einer Wissenschaft für die Gesellschaft“.

Das Heft der politischen ökologie (Band 140) „Forschungswende: Wissen schaffen für die Große Transformation“ ist im oekom Verlag erschienen. Sein Inhaltsverzeichnis kann hier eingesehen werden.

Ein Gedanke zu „„Forschungswende: Wissen schaffen für die Große Transformation“ – Schwerpunktheft der Zeitschrift politische ökologie“

Kommentare sind geschlossen.