Promotionsstipendium „Öko-Dorf-Innovationen für den urbanen Raum“

Das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (Karlsruhe) hat ein Promotionsstipendium zum Thema „Öko-Dorf-Innovationen für den urbanen Raum“ ausgeschrieben.

Ziel der Promotionsarbeit ist es, die Übertragbarkeit nicht‐technischer wie technischer Innovationen aus Ökodörfern auf städtische Kontexte zu untersuchen. Ausgehend von den Betrachtungen zur Übertragbarkeit sollen Handlungsempfehlungen für EntscheidungsträgerInnen abgeleitet werden und optional auch in Form eines transdisziplinären Experiments in Karlsruhe angewandt werden.

Die Promotion ist dabei in die Arbeiten und Projektgruppe des Quartier Zukunft – Labor Stadt eingebunden und erfolgt am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des KIT – im Rahmen des Kooperativen Promotionskollegs Energiesysteme und Ressourceneffizienz (Enres).

Eine Bewerbung ist noch bis zum 15.12.16 möglich. Alle weiteren Details finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.