Stellenausschreibung für Nachhaltige Wissenschaft im Baden- Württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat sich zum Ziel gesetzt,
den Beitrag der Wissenschaft für die nachhaltige Entwicklung zu verstärken. Mit einer 
eigenen Förderlinie für Nachhaltige Entwicklung setzt die Regierung auf eine innovative
und zukunftsfähige Wissenschaftspolitik.
Für die Entwicklung und Umsetzung der Strategie Wissenschaft für Nachhaltigkeit
wird daher eine Person mit Hochschulabschluss, die über Erfahrungen und Kenntnis-
se in der Wissenschaftspolitik und im Themenfeld Nachhaltige Entwicklung verfügt gesucht.
Von Vorteil sind Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Programmen.

Zur Stellenausschreibung geht es hier.
Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 03.02.2012 eingereicht werden.

Stellenausschreibungen der School of Sustainability der Arizona State University

Die Arizona State University schreibt bis zu drei Professorenstellen (zum Teil als Juniorprofessur) im Rahmen eines innovativen und interdisziplinären Studienprogramms für Nachhaltigkeit aus. Die School of Sustainability ist Teil des Global Institute of Sustainability und bearbeitet mit ihren transdisziplinären Lehr- und Forschungsaktivitäten ein weites Spektrum globaler Herausforderungen (Energie, Materialflüsse, Technologie, Wasser, internationale Entwicklungen, Ökosysteme, soziale Transformationen, Ernährung und Politik).

Es werden WissenschaftlerInnen mit folgendem Profil gesucht:

1. vorrangige Forschungs- und Lehrerfahrung im Bereich Nachhaltiger Entwicklung, 
2. methodologische Expertise in Fragen der Erfassung und Bewertung, Entscheidung und Planung, sowie  Intervention und Evaluation von Prozessen nachhaltiger Entwicklung,
3. Erfahrung in der Beteiligung von Akteuren aus der Gesellschaft in Forschungs- und Problemlösungsprozessen,
4. großes Interesse an innovativen Lehrmethoden (Problem- und Projektorientiertes Lernen, transformatives Lernen, kooperatives Lernen).

Die Ausschreibung findet sich unter: https://academicjobsonline.org/ajo/jobs/1331

Bewerbungen können, trotz angegebenem Bewerbungsschluss für die erste Runde, auch weiterhin eingereicht werden.

Tagung am 06.10. an der Universität Hildesheim: Hochschulen in nachhaltiger Entwicklung. Neue Wege des Lernens durch Engagement

Studentisches Engagement sieht sich nach der Bologna-Reform großen Herausforderungen gegenüber. Dabei fördert es die überfachliche und soziale Kompetenzentwicklung der Studierenden. Für den Wandel der Hochschullandschaft in Richtung nachhaltige Entwicklung ist studentisches Engagement zudem von zentraler Bedeutung, wie es zuletzt die Petition „Für eine Hochschullandschaft in nachhaltiger Entwicklung“ deutlich gemacht hat.

Das Netzwerk der studentischen Nachhaltigkeits-Initiativen, die AG Hochschule und die Universität Hildesheim wollen daher Studierende, Lehrende und andere Interessierte zusammenführen, die:

1. sich auch nach Bologna in studentischen Nachhaltigkeits-
Initiativen erfolgreich engagieren,
2. Engagement fördernde Rahmenbedingungen an den Hochschulen
schaffen wollen und
3. eine Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung als Motor
einer innovativen, studierendenzentrierten Hochschullehre
entdeckt haben.

Der angestrebte intensive Dialog der verschiedenen Statusgruppen der Hochschulen wird von den Veranstaltern dabei als einzigartige Strategie zur weiteren Implementierung der nachhaltigen Entwicklung an den Hochschulen betrachtet. Die Tagungsteilnahme ist kostenlos. Für studentische Teilnehmer-Innen können Reisekosten anteilig übernommen werden.

Ort: Universität Hildesheim Datum: 06.10.2011
Mehr Informationen und Anmeldung unter: http://www.nachhaltige-uni.de

Universität Erfurt setzt auf Nachhaltigkeit in der öffentlichen Darstellung

Als Ergebnis der langjährigen Bemühungen der studentischen Initiative „AG Nachhaltigkeit Erfurt“ um eine Umgestaltung der Universität in Richtung Nachhaltige Entwicklung wird der Schwerpunkt Nachhaltigkeit in Zukunft deutlich in der Öffentlichkeitsarbeit der Universität ausgewiesen.

http://www.uni-erfurt.de/nachhaltigkeit/

Neben Aktivitäten wie der Teilnahme am Ökoprofit und der Einrichtung einer Tauschbörse für Austauschstudierende steht das Selbstorganisierte Seminar „Sustainability – Face the Challenge!“ im Mittelpunkt der öffentlichen Darstellung. Bei dem Projekt treten Sudierende als Organisator/-innen ihrer eigenen Lehrveranstaltung auf. Ihr Ziel ist es Studierenden im Rahmen von Mikroprojekten in Erfurt und Umgebung eine praktische Auseinandersetzung mit dem Konzept nachhaltiger Entwicklung zu ermöglichen. Dabei sind ausgeklügelte Organisationsstrukturen, Kreativität und ein hohes Maß an Motivation und Engagement gefragt. Eine Ringvorlesung für die interessierte Öffentlichkeit bildet den einführenden Rahmen. Im Jahr 2010 brachten die Studierenden eine Broschüre zur Lehrveranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit heraus. Lesenswert:

http://www.uni-erfurt.de/fileadmin/public-docs/Nachhaltigkeit/Unterlagen/Broschuere_StuFu_Nachhaltigkeit_2010_web.pdf