Hochschulen für Nachhaltige Entwicklung. Vision 2030. Ein Dialog im Ruhrgebiet mit Wirtschaft und Gesellschaft

Konferenz
02.12.2011, 09:30 Uhr – 17:30 Uhr, FOM Hochschule für Ökonomie und Management, Schulungs- und Hörsaalzentrum II, Sigsfeldstr. 5, 45141 Essen

Nachhaltige Entwicklung kann nur gemeinsam gehafft werden. Deshalb arbeitet die Nachhaltigkeitsforschung nicht nur fächerübergreifend, sondern vernetzt auch Wissenschaft und Praxis miteinander. Wie das in der Zukunft bis 2030 aussehen könnte, wird am 2. Dezember an der FOM in Essen diskutiert.
Am Beispiel der Region Ruhrgebiet werden konkrete Maßnahmen konzipiert und deren Umsetzung angestoßen. Hochschulakteure, regionale Initiativen, Unternehmen und interessierte Studierende sind eingeladen, sich am Ideenaustausch und der Formulierung einer gemeinsamen Vision 2030 für nachhaltige Entwicklung an Hochschulen zu beteiligen. Professorin Ute Klammer, Prorektorin für Diversity Management an der Universität Duisburg-Essen, Olivier Laboulle, Vertreter der Deutschen UNESCO-Komission (DUK) sowie Frau Claudia Determann, Vertreterin des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW, führen in das Thema ein. Vorträge zu den Themenkomplexen „Hochschule, Forschung und Nachhaltigkeit“, „Leben, Ruhrgebiet und Zivilgesellschaft“ sowie „Wirtschaft und Nachhaltigkeit“ geben Impulse für den anschließenden Dialog. Entsprechend der drei Themenbereiche werden Arbeitsgruppen gebildet, die zum Abschluss der Konferenz die Ergebnisse ihrer Diskussionen präsentieren. Die Konferenz wird von dem Projekt „BENA-Nachhaltigkeit entdecken“ (Universität Duisburg-Essen) in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) und der Arbeitsgruppe Hochschule des Runden Tisches der UN-Dekade „AG Hochschule und nachhaltige Entwicklung“ ausgerichtet.

Zur Anmeldung: http://www.uni-due.de/bena/veranstaltungen.shtml

Zum Konferenzprogramm: http://www.uni-due.de/imperia/md/content/nachhaltigkeit/konferenzprogramm_aghochschule_bena-1.pdf

Ansprechpartner:
BENA – Nachhaltigkeit entdecken
Frau Klaudia Schreiber
Tel.: 0201 – 183 7238
nachhaltigkeit@uni-due.de
www.uni-due.de/bena